Porsche-Zentrum Inntal: Kundenorientiert von A bis Z

Porsche-Zentrum Inntal: Kundenorientiert von A bis Z

Für Klaus Schuch, seit 1. Juni Geschäftsführer des PZ Inntal, steht fest, dass es im Grunde einfach sein muss, ein mit so vielen positiven Emotionen versehenes Premiumprodukt wie den Porsche zu vermarkten. Die Ursache für Erfolg oder Misserfolg eines Porsche-Zentrums könne daher nur am Autohaus selbst liegen. „Und hier macht der Mensch den Unterschied“.
Klaus Schuch hat sich vorgenommen, sein 30-köpfiges Team zu einer eingeschworenen Porsche-Gemeinschaft zu formen, die durch legendären Service den Kunden ein Gefühl von Nähe vermittelt und es versteht, ihre Begeisterung für Porsche weiter zu geben. Sein Ziel steht fest: „Der Kunde muss unser bester Botschafter sein.“

Klaus Schuch bezeichnet sich selbst als glücklichen Menschen. Seine positive Ausstrahlung, seine Toleranz sowie seine Bereitschaft, sich in seine Mitmenschen hinein zu versetzen, haben bereits in der kurzen Zeit, in der er Geschäftsführer des PZ Inntal ist, erste Erfolge gezeigt. Dabei ist der aus Kraiburg am Inn stammen- de 48-jährige ein Quereinsteiger. Der gelernte Gas- und Wasserinstallateur arbeitete nach Absolvierung des Technikers nebenbei in der Versicherungsbranche.

Klaus Schuch

Geschäftsführer des PZ Inntal Klaus Schuch

Dabei merkte er schnell, dass Verkaufen und Kundenkontakt genau sein Ding war. Schnell wurde die Vermittlung von Versicherungen und Immobilien zum Hauptberuf, bis er schließlich 1995 in der Automobilbranche seine Bestimmung fand. Nichts hatte ihn bisher so gefesselt! Nach Toyota und Lexus folgte Mercedes. Immer vorwärts strebend machte er entsprechende Fortbildungen im Management und die Zertifizierung zum Innovationstrainer. Schließlich wurde er als Betriebs- und Verkaufsleiter mehrmals von seinen ehemaligen Arbeitgebern abgeworben.

Das Geheimnis seines Erfolges sieht er selbst in seiner absoluten Kundenorientierung. Für den sympathischen Geschäftsmann steht nicht die Marke, sondern der Kunde im Mittelpunkt all seiner Bemühungen. Dieses Denken und Streben will er auch seinem Team vermitteln. Kundenzufriedenheit erreiche man aber nicht nur durch Freundlichkeit, sondern indem man permanent darum bemüht sei, dem Kunden den Aufenthalt so angenehm zu machen, dass er sich im PZ Inntal als Gast genauso wohl fühle wie daheim. Zuverlässigkeit und Flexibilität, die ihn selber auszeichnen, verlangt er auch von seinen Mitarbeitern. Dabei ist ihm bewusst, dass nur jemand, der in seinem Beruf glücklich ist, Optimales leisten kann. Und zu diesem Glück will er mit viel Einfühlungs- vermögen und Optimismus beitragen. Als waschechter Bayer liegt ihm das bayrisch Traditionelle sehr am Herzen und er belebt damit das Porsche Zentrum Inntal fernab vom Klischee.

Der begeisterte Golfspieler Klaus Schuch hat die Erfahrung gemacht, dass Sport und gesunde Ernährung wesentlich dazu beitragen, leistungsfähig und letztendlich glücklich zu sein. Und seine Erfolgsrezepte hält er nicht geheim. „Ich gebe gerne und es macht mir nichts aus, wenn ich nicht genauso viel zurück bekomme“, betont er. Schließlich habe er in seinem Leben schon so viel Glück gehabt. Seine neue Aufgabe bei Porsche, seine Partnerin und die gemeinsame zweijährige Tochter Leonie, mit denen er in Kolbermoor lebt, gehören zweifellos dazu. Klaus Schuch ist zuversichtlich, dass das PZ Inntal dank eines überaus zufriedenen Kundenstamms bald ganz oben auf der Liste der Porschehäuser stehen wird. „Wir sind Dienstleister. Und wer diesen Auftrag wirklich ernst nimmt, kommt am Erfolg nicht vorbei!

Mia san mia
Das Porsche Zentrum Inntal stellt sich vor:

1

Unsere charmanten Damen am Empfang kümmern sich bestens um Sie: Zuständig für allgemeine Anfragen und Vergabe von Werkstatt-Terminen betreuen Sie Anita Dujo (li.) sowie Kristina Kieselbach (re.) an der Telefonzentrale

 

 

 

2

Ihr Service-Team: Harald Karpf (Mitte), unser Leiter After Sales, steht Ihnen mit seiner Abteilung mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Serviceberater Alexander

 

3

Zuständig für die Neuwagen-Disposition ist Jutta Enderle (re.), die Gebrauchtwagen-Disposition ist der Bereich von Christian Ott, dahinter Anita Dujo vom Empfang.

 

4

Klaus Schuch mit seiner Verkaufsmannschaft: Stephan Ruschke und Giovanni Pitari (v.l.) beraten Sie gerne in puncto Neuwagen, Oliver Koch und Rudi Fischer (nicht im Bild) sind unsere Gebrauchtwagen- Spezialisten im gegenüberliegenden Gebäude.

5

Unser Werkstatt-Team besteht aus begeisterten Mechanikern mit Leidenschaft: v.l.: Markus Gill, Tobias Hantschel, Manfred Franz, Florian Berchtenbreiter, Fevzi Karaaslan, Thomas Beck, Dominik Weckmann und (vorn) Matthias Kleinschwärzer. Nicht im Bild, aber nicht minder engagiert, sind unsere Auszubildenden Sebastian Meixner und Jakob Rottmooser ebenfalls begeisterte Porscheaner.

Kategorien: Auto
Schlagworte: Porsche Zentrum

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht
Pflichtfelder:*