AIL auf der Bremen Classic Motorshow

AIL auf der Bremen Classic Motorshow

Seit mehr als einem Jahrzehnt bildet die Bremen Classic Motorshow den Auftakt ins neue Oldtimerjahr. Die Messe ist längst eine Institution – nicht nur für die Fans klassischer Automobile, die aus dem hohen Norden stammen. In diesem Jahr öffnet die „BCM“ am Wochenende vom 5. bis 7. Februar ihre Tore – und AIL Classic Leasing ist einmal mehr als Aussteller vertreten.

Am AIL-Stand können Sie sich über die neuesten Angebote der Leasing-Experten aus Grünwald bei München informieren. Denn Leasing ist nicht nur für Neuwagen interessant, sondern bietet auch bei Old- und Youngtimern sowie klassischen Automobilen interessante Perspektiven. Für Privatkunden genau wie für Unternehmer, Firmeninhaber oder Freiberufler, für die sich in steuerlicher Hinsicht ebenso vielfältige wie kostengünstige Möglichkeiten ergeben. Doch Leasing ist nicht die einzige Finanzierungsmöglichkeit, die AIL im Angebot hat. Sprechen Sie uns auf der Bremen Classic Motorshow einfach an. Wir sind sicher, Ihnen das perfekt passende klassische Automobil mit der maßgeschneiderten Finanzierungs- und Versicherungslösung bieten zu können.
Der AIL-Stand ist natürlich nicht das einzige Highlight, das einen Besuch der Oldtimershow auf dem Bremer Messegelände lohnenswert macht. Wie in jedem Jahr gibt es auch diesmal eine Sonderausstellung, die unter einem besonderen Motto steht. „Die 70er: einfach Keil“ zeigt die spektakulären Sportwagen dieses Jahrzehnts, für das die Keilform-Mode prägend war. Die Stars der Sonderschau sind die damaligen Konzeptstudien Mercedes C 111 und BMW Turbo. Ersterer diente als Experimentalfahrzeug mit mehreren Motorvarianten und stellte als Diesel zahlreiche Rekorde auf. Letzterer ebnete den Weg für den BMW M1, den bis heute einzigen echten Supersportwagen der Münchner. Aber natürlich gibt es zahlreiche bahnbrechende Serienautos jener Zeit zu sehen, in der das Sportwagendesign immer extremer wurde. Freuen Sie sich auf Autos wie den Lamborghini Countach, Lancia Stratos, Maserati Khamsin, Lotus Esprit oder Aston Martin Lagonda.
Bei der Bremen Classic Motorshow kommen traditionell nicht nur Autofans auf ihre Kosten. In der ÖVB-Arena gibt es eine weitere Sonderschau, die sich mit klassischen Motorrädern beschäftigt. Jedoch nicht mit irgendwelchen. Im Fokus stehen japanische Sport- und Rennmaschinen aus den späten 60ern bis hinein in die 80er Jahre. Der Titel „Japan: Attacke“ ist angesichts solch aufsehenerregender Ausstallungsstücke wie den Rennmaschinen Suzuki TR 750 sowie elf-e Honda RSC und Sportmotorrädern wie der Yamaha TD2 von 1968 oder der Kawasaki ZXR-7 aus den 80ern passend gewählt. Denn das sind die Bikes, die die japanische Motorrad-Revolution ins Rollen brachten.
Doch das ist natürlich noch längst nicht alles. An mehr als 250 Ständen bieten Ihnen Händler ein reichhaltiges Angebot an Ersatzteilen und Automobilia. Natürlich können Sie auch komplette Autos kaufen: Entweder bei der privaten Fahrzeugbörse mit einer Auswahl von über 200 Oldtimern oder in Halle 6, in der eine Auswahl von TÜV-geprüften jungen Klassikern auf neue Besitzer wartet. Vielleicht befindet sich Ihr Traumauto ja dort im Angebot. Dann sollten Sie zuschlagen und nicht zögern, am AIL-Stand mit den dortigen Experten über die Finanzierung zu sprechen. Keine Frage: Es lohnt sich!

(Foto: Lamborghini Countach: Ein Star der Sonderschau „Die 70er: einfach Keil“ (Foto: Messe Bremen / Studio Seekamp))

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 21.10.33

AIL Leasing München AG
Südliche Münchner Strasse 30
D – 82031 Grünwald / München

T +49 (0) 89 – 64 90 60 0
F +49 (0) 89 – 64 90 60 900

www.ail.de
Fahrzeuge und Leasingrückläufer sehen Sie hier

Kategorien: Auto
Schlagworte: Auto, Leasing, Oldtimer

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht
Pflichtfelder:*