AIL am Start: Tag der 1000 PS in München

AIL am Start: Tag der 1000 PS in München

Ein Fest für Augen und Ohren

Ein Sportwagen-Konvoi, für den an einem Samstagnachmittag der Münchner Altstadtring gesperrt wird? Was unmöglich erscheint, ist den Veranstaltern des Tages der 1000 PS gelungen. Die Veranstaltung wurde zum Sportwagen-Event der Superlative – und AIL Leasing war mit einigen Highlights mittendrin.

Der Frühsommer hätte sich an diesem Tag ruhig von einer besseren Seite zeigen können. Denn den Dauerregen, den dieser Samstag im Juni Teilnehmern und Zuschauern des Tages der 1000 PS bescherte, hatten weder die Autos noch die Fahrer verdient. Glücklicherweise hielt das weder Besitzer noch Fans davon ab, zum Münchner Mariahilfplatz zu kommen, um zu demonstrieren, welche Vielfalt auf dem Sportwagenmarkt herrscht, wie schön leistungsstarke Coupés sein können und welch akustischer Genuss von ihnen ausgehen kann.

Allein das Aufgebot, das AIL Leasing mit ins Herzen von München brachte, war Ausdruck dieses Abwechslungsreichtums. Porsche 991 GT3 RS, Ferrari 458 Spider und California, Bentley Flying Spur und noch einige mehr: Die AIL-Autos zeigten einen kleinen Querschnitt dessen,  was der Spezialist für Leasing, Finanzierung und Kauf von Sportwagen und Prestige-Cars im Angebot hat. Dazu passt, dass AIL das einzige Elektroauto des Events an den Start brachte: Ein Tesla Model S P85D, das von den Volksmusik-Stars Marianne und Michael pilotiert wurde.

Doch andere Autofahrer haben auch schöne Sportwagen, das zeigte der Tag der 1000 PS eindrucksvoll. Das Highlight waren sicherlich die beiden McLaren P1, deren Besitzer sich nicht scheuten, ihre sündteuren und 916 PS starken Hypercars durch den Münchner Regen zu scheuchen. Überhaupt war die McLaren-Fraktion eine der größten, vom MP4-12C  über 570S und 650S bis hin zum 675LT war alles vertreten. Diverse Jaguars und Aston Martins veranschaulichten, was das Vereinigte Königreich in Sachen Sportwagen zu bieten hat.

Aufsehenerregendster Italiener war zweifellos der Ferrari Enzo, der von unzähligen Markenbrüdern flankiert wurde. Vor allem die V8-Mittelmotor-Ferraris waren stark vertreten: 360 Modena, F430, 458 Italia und 488 GTB stellten die Evolution dieser Baureihe sehr anschaulich dar. Lamborghini-Fans durften sich über einige Gallardos, Huracans und Aventadors freuen, auch der Maserati-Dreizack war beim Tag der 1000 PS vor Ort – unter anderem mit einem MC12-Rennwagen, der den beeindruckenden Corso anführte. Die größte deutsche Fraktion stammte naturgemäß von Porsche, unter anderem waren die limitierten, besonders begehrenswerten Modellvarianten 911 GT3 RS und Cayman GT4 zu sehen. Der Audi R8 und der Mercedes C 63 AMG – darunter sogar in der extrem seltenen Black-Series-Edition – durften natürlich nicht fehlen. Genausowenig wie die US-Sportwagen Ford Mustang, Corvette C7 Z06 und Dodge Viper.

Die etwa einstündige Tour führte Autos und Fahrer über die Reichenbachbrücke und die Fraunhoferstraße in die Altstadt, über den Franz-Josef-Strauß- und Oskar-von-Miller-Ring Richtung Maximiliansplatz und Stachus, von wo es über die Sonnenstraße Richtung Sendlinger Tor und von dort zurück zum Ausgangspunkt ging. Wo auch immer die Teilnehmer entlangfuhren, standen zahlreiche Sportwagenfans Spalier, jubelten den klangstarken Schönheiten zu, schossen unzählige Fotos und drehten zahlreiche Filme.

Falls es eines Beweises bedurfte, welche Faszination von Sportwagen ausgeht: Der Tag der 1000 PS hat ihn eindrucksvoll geliefert. Ein voller Erfolg, der gerne wiederholt werden darf. Denn wer die diesjährige Auflage erlebte, der kann sich ungefähr ausmalen, was eine solche Veranstaltung bei Teilnehmern und Fans auslöst, wenn das Wetter mitspielt.

 

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 21.10.33

AIL Leasing München AG
Südliche Münchner Strasse 30
D – 82031 Grünwald / München

T +49 (0) 89 – 64 90 60 0
F +49 (0) 89 – 64 90 60 900

www.ail.de
Fahrzeuge und Leasingrückläufer sehen Sie hier

Kategorien: Auto
Schlagworte: Alpenrallye, Leasing

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht
Pflichtfelder:*