Rotary Club Grünwald auf dem Adventsmarkt

Verkauf von selbst hergestellten Marmeladen und Weihnachtsgebäck zu Gunsten der Nachbarschaftshilfe Grünwald und Reversy Grünwald.

Immer zum Jahresende fokussiert der Rotary Club Grünwald seine Aktivitäten auf Projekte zu Gunsten der Nachbarschafthilfe Grünwald und Reversy Grünwald: So findet, wie schon berichtet, am 27. November 2014 um 20.00 Uhr im August-Everding-Saal das Benefizkonzert mit dem Tölzer Knabenchor statt und am 06./07. Dezember verkaufen die Rotarier auf dem Adventsmarkt Grünwald selbst gemachtes Weihnachtsgebäck und Marmeladen.

„Unsere Damen zaubern fantastische Plätzchen, Stollen und Marmeladen, die schmecken wie damals bei Oma!“, schwärmt Rüdiger Tibbe, Präsident des Rotary Club Grünwald. „Allerdings“, fährt er fort, „sind wir in der Vergangenheit mit den Backkapazitäten unserer heimischen Backöfen schnell an die Grenzen gestoßen. Oftmals war unser Warenangebot am Sonntag Vormittag schon erschöpft, obwohl wir viel mehr hätten verkaufen können. Das hat uns geärgert, und wir haben deshalb nach Lösungen gesucht“. Zur zusätzlichen Versorgung des Rotary-Standes mit Backwaren wird nun ein neues Projekt gestartet: Mitanand backen für Grünwald. „Wenn die Kapazitäten nicht zu uns kommen, müssen wir zu den Kapazitäten gehen.“, sagt Gero Seeliger, bei Rotary Grünwald von jeher für die Organisation des Standes verantwortlich. „So entstand die Idee, nach größeren Backöfen zu suchen. Mit der Bio-Bäckerei Brotzeit in Grünwald können wir mit unseren Rezepten die größere Kapazität eines professionellen Backofens nutzen und bekommen vielleicht auch noch den einen oder anderen Tipp von einem Profi!“ Wichtig ist Rotary Grünwald dabei auch das abgegebene Qualitätsversprechen: Die Damen produzieren alle angebotenen Waren selbst und mit qualitativ hochwertigen Zutaten.

Am Nachmittag des 29. November 2014 startet die Produktion in der Backstube der Bio-Bäckerei Brotzeit.  „Oberstes Ziel ist dabei die Erhöhung des Ausstoßes bei mindestens gleichbleibender Qualität und ein hoffentlich hoher Erlös für unsere lokalen Spendenempfänger Nachbarschaftshilfe Grünwald und Reversy Grünwald.“, sagt Rüdiger Tibbe. „Und für uns selbst machen wir dabei auch noch etwas: Teamarbeit fördert die Freundschaft und den Zusammenhalt.“, ergänzt Seeliger. Auf die Frage hin, was denn nun auf dem Adventsmarkt konkret angeboten werde, konnten beide mit Verweis auf das Backgeheimnis nur vermuten: Kokosmakronen, Florentiner, Marzipankugeln, Stollenkonfekt, Spritzgebäck, Vanillekipferl, Bärentatzen, Gewürzgebäck. Und auf die Frage, was ihm selbst denn am besten schmeckt, antwortet Tibbe: „ Vor mir ist nichts Süßes sicher! Wenn ich mich nur für drei entscheiden dürfte? …. Vanillekipferl, Stollen, Campari/Orange- Marmelade und das alles bitte reichlich!“

Na dann, am besten sofort den Adventsmarkt Grünwald am 06. und 07. Dezember 2014 vormerken!

 

Die Nachbarschaftshilfe Grünwald hat sich zum Ziel gesetzt, älteren oder hilfsbedürftigen Mitbürgern in Grünwald bei der Bewältigung alltäglicher Probleme zur Seite zu stehen und ihnen damit zu helfen, so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden zu verbleiben. Die wohl bekannteste Aktivität ist „Essen auf Rädern“. Daneben gibt es noch eine Vielzahl weiterer Projekte. Mehr Informationen unter http://www.nachbarschaftshilfe-gruenwald.de/

Reversy Grünwald bietet Wohngruppen für Menschen mit erworbener Hirnschädigung. Das spezielle Angebot besteht darin, den Patienten nach der medizinischen Rehabilitation soweit zu unterstützen, dass sie eine Tätigkeit in einer Werkstatt für körperbehinderte Menschen aufnehmen können. Diese intensive Fördermöglichkeit erstreckt sich auf längstens 5 Jahre und bietet neben einem Alltagstraining auch Struktur- und Stabilitätshilfen durch Einzel- und Gruppenangebote.
Mehr Informationen unter http://www.reversy.de/aktuelles_downloads/wohnangebote-shv-2.html

Der Rotary Club Grünwald wurde am 18. Juni 1990 gegründet und zählt heute 61 Mitglieder. Der Club gehört zu Rotary International, gegründet im Jahr 1905 durch den Rechtsanwalt Paul Harris in Chicago. Weltweit hat Rotary heute 1, 2 Mio. Mitglieder, die sich in 34.000 Clubs in 200 Ländern organisiert haben. In Deutschland gibt es über 1.000 Clubs, die in 15 Distrikte unterteilt sind und insgesamt ca. 53.000 Mitglieder zählen. Alle Mitglieder setzen ihre beruflichen Fähigkeiten in ehrenamtliche Arbeit ein, um dort ihr Motto „Selbstloses Dienen“ zu verwirklichen. Rotary ist unabhängig, überparteilich und nicht konfessionell gebunden.

Mehr Informationen unter http://rotary1842.de/gruenwald/

Kategorien: Soziales
Schlagworte: Rotary, Weihnachtsmarkt

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht
Pflichtfelder:*