Kitzbühel: die Geburt des alpinen Skisports / Sonderausstellung

Kitzbühel: die Geburt des alpinen Skisports / Sonderausstellung

Im Jänner 1916 fiel während des Hahnkammrennens bei einem Gulasch auf der Kitzbüheler Seidlalm erstmals das Wort „world cup“ im Zusammenhang mit dem Alpinen Skisport. Der Journalist Serge Lange, Bonnet und Bob Beattie sprachen darüber, die alpinen Skirennen in einer Serie zu organisieren, um ihre mediale Attraktivität zu erhöhen. Bei der Weltmeisterschaft von Portillo 1966 kündigte FIS-Präsident Marc Hodler den „Weltcup“ für die Saison 1966 / 67 an, es war der Start für eine 50jährige Erfolgsgeschichte. Die Ausstellung beleuchtet die Entstehung des Weltcups und den ersten Weltcupwinter. Trophäen, Ausrüstung, Fotos und Filmausschnitte illustrieren den zeitgenössischen Rennsport, den ersten „Weltcup“ und die Situation in Kitzbühel und Portillo, wo alles begann.

Museum Kitzbühel www.museum-kitzbuehel.at
Samstag 05.12.2015 – 26.03.2016

Foto: Kitzbühel Tourismus

Kategorien: Kitzbühel
Schlagworte: Kitzbühel

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht
Pflichtfelder:*